Slendertone definitiv auch für Arbeit und Alltag geeignet

Liebes Gofeminin Team,

ich teste aktuell den Slendetone Abs Trainer und bin total begeistert. Noch am gleichen Tag als ich ihn erhalten habe, habe ich ihn ausgepackt und gleich mit dem Testen begonnen. Die Impulse waren zunächst ganz schön stark (obwohl es Stufe 1 war), nach wenigen Tagen hatte ich mich aber daran gewöhnt und konnte die Stufe erhöhen. Mittlerweile bin ich sogar fast bei der höchsten Stufe angekommen. Ich hatte es ja erst nicht geglaubt, aber es hat tatsächlich etwas gebracht. Ich habe das Gefühl, dass meine Muskeln straffer sind und mein Bauchumfang hat tatsächlich um 1 cm abgenommen und das nach so kurzer Zeit. Am liebsten nutze ich den Slendertone beim Yoga (natürlich mit den aktiven Programmen). Ich habe ihn auch beim Fernsehen getragen oder als ich Plätzchen gebacken habe. Bisher habe ich ihn jeden Tag genutzt und das immer abends, da ich da die meiste Zeit habe. Einmal hatte ich ihn sogar mit auf Arbeit, allerdings hatte ich immer das Gefühl, dass man ihn sieht, weshalb es bei dem einen Mal geblieben ist. Wobei man ihn aber bestimmt nicht sehen konnte, da ich einen weiten Pulli anhatte. Er ist also definitiv auch für die Arbeit und den Alltag geeignet.

Ich werde weiter testen und freue mich sehr Testerin sein zu dürfen.

Viele Grüße
Nora

Erfolgsgeschichte mit dem tollen Slendertone

Hallo ihr Lieben,
hier meine Erfolgsgeschichte mit dem tollen Slendertone. Ich war total glücklich, als ich erfahren habe, dass ich dieses tolle Powergeraet testen kann.Danke,nochmal… Ich hatte mit Sport und einer Trennkost schon12 Kilo abgenommen und war stolz und sehr glücklich, nur der Bauch wollte nicht straffer und fester werden, das war mein Problem.Trotz Bauchtraining und Sit ups, da war nix zu machen. Also, hoffte ich auf Slendertone und was soll ich sagen, es klappt und das ganz diskret und angenehm. Ich nutze Slendertone an 5 Tagen in der Woche je morgens und abends. Morgens kombiniert mit Laufen und Abends bei Arbeiten im Haushalt.Ich habe ein angenehmes Gefühl und es kommt einer Art Massage gleich,ich spüre wieder Bauchmuskeln und mein Bauch ist viel fester geworden.Das ist echt klasse…Ich nutze den Gürtel auf der mittleren Einstellung für jeweils 20 Minuten…Meine Jeans sitzt wieder und ich Freu mich,über diesen tollen Erfolg…Ich kann Slendertone nur empfehlen…
SUPER TEST…VIELEN DANK.
Eure Sandra aus Dresden.

Test und Training machen sehr viel Spaß

Liebes Gofeminin Team,

hier nun ein kleiner Testbericht von mir.

Die Inbetriebnahme:
Ich nutze den Slendertone nun seit gut zwei Wochen. Die Bedienung ist denkbar einfach: nachdem man die Bedienung circa 3 Stunden an einer Steckdose geladen hat, kann man auch schon loslegen. Wichtig ist, dass der Bauch trocken und nicht vorher mit einer Lotion eingecremt ist, da die Pads sonst nicht wirklich haften. Zunächst muss man die Gelpads auf die dafür vorgesehenen Stellen aufkleben, wobei man zwischen drei Punkten wählen kann, je nach Körperumfang und Geschlecht. Ich habe mich für die mittlere Stelle entschieden und bin soweit auch zufrieden mit der Einstellung.

Als nächstes entfernt man die Folien –  diese aber nicht wegschmeißen –  und dann kann man den Gürtel auch schon um den Bauch legen und mit dem Klettgurt fixieren.
Mithilfe der Bedienung schaltet man das Gerät ein und kann dann für beide seitlichen Bauchmuskeln die Intensität separat anwählen. Zudem kann man zwischen verschiedenen Programmen auswählen, die sich in der Intensität (bis 150) und den Intervallen unterscheiden. Ich habe direkt mit Programm 3 angefangen und bin mittlerweile bei Programm 7.

Das Training:
Ich nutze den Slendertone an 5-6 Tagen die Woche, eigentlich immer abends. Wenn ich auf dem Sofa liege und fernsehe, kann man das Gerät super nutzen. Mittlerweile stelle ich bei Programm 7 die Intensität 75 auf beiden Seiten ein und man merkt da schon sehr genau, dass die Muskeln arbeiten.
Die meisten Programme dauern um die 30 Minuten, so dass man diese auch wirklich zwischendurch anwenden kann. Das Gerät ist vollkommen lautlos und piept auch nur am Ende, wenn das Programm fertig ist, aber auch das Geräusch kann man ausstellen.

Das Ergebnis:
Das Gerät verspricht ja nach 4 Wochen ein deutlich sichtbare Ergebnis und nach 2 Wochen kann ich noch nicht wirklich eine Veränderung sehen. Mein Mann ist von dem Gerät auch sehr begeistert und nutzt dieses mit, aber auch bei ihm hat sich noch nicht viel verändert. Ich würde daher gerne noch 2 Wochen abwarten, bevor ich über die Wirkung urteile, denn nach 4 Wochen sollte zumindest eine kleine sichtbare Veränderung eintreten.

Ansonsten macht mir der Test und  das Training sehr viel Spaß und ich freue mich bald über mehr Ergebnisse zu berichten.

Alles Liebe,
Inga

Der Slendertone im direkten Test

Ich habe nun schon einige Zeit den Slendertone regelmäßig abends, gemütlich vor dem Fernseher, benutzt und möchte nun gern ein bisschen was dazu schreiben.
 
Das Gerät bzw. der Gürtel ist unproblematisch anzulegen. Man positioniert die Elektrodenklebepads und schnallt sich das Teil erstmal um. Hier kommt ein kleiner Überwindungsmoment jedes Mal, denn die Elektroden mit diesem Gelbezug darauf fühlen sich erstmal irre kalt auf der Haut an. Aber nach kurzem „da muss man jetzt durch“ ist das nach wenigen Sekunden vorbei und die Gelkissen nehmen auch sofort die Körperwärme an. Hinten praktisch mit Klettverschluss zu verschließen und schon ist das Gröbste erledigt.
 
Nun noch die vorher aufgeladene Steuereinheit vorne anschließen und das gewünschte Programm (in der Beschreibung werden alle Programme ja genannt) aussuchen und Stärke einstellen. Hinlegen und die 30 Minuten rumgehen lassen. Mein bisher bevorzugtes Programm ist das Programm 7 mit einer Stärke (je nach Tagesform bei mir) zwischen 60 und 80. Das fühlt sich dann für mich je nach Tag und Position (sitzen / liegen) von einem guten starken „Massageeffekt“ bis zu  einem (noch angenehmen) Ziehen in den Muskeln an. Man spürt also richtig dass was passiert da hinter dem Gürtel.
 
Nach dem Beenden des Programm ertönt ein piepsen und der Gürtel kann wieder abgelegt werden, die Elektroden werden mit einem Plastikschutz versehen und alles sicher verstaut in die beiliegende Tasche.
 
Ich finde , ich merke „untendrunter“, also wenn ich mit der Hand richtig ranfühle, schon stärker meine Bauchmuskeln. Rein optisch ist bisher noch nicht sehr viel passiert, evtl. ein wenig flacher, aber wie gesagt, ein Erfolg ist bisher zumindest spürbar.
 
Ich denke , dass das hier kein Wundergürtel ist, also einfach benutzen und einfach so flach am Bauch werden ist nicht. ABER ich denke es ist eine fantastische Unterstützung zu einem leichten Sportprogramm und einer leichten Diät. Ich würde / werde ihn immer weiterbenutzen und bin sehr froh diesen hier zum Testen erhalten zu haben !
 
LG Jessica